Alcantara S.p.A. mit kräftigem Umsatzplus – Deutschland wichtigster Markt

Die Alcantara S.p.A., Hersteller des gleichnamigen Oberflächenmaterials, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 (1.4.–30.9.2016) 90,8 Millionen Euro umgesetzt. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine Steigerung von 8,3 Prozent. 42 Prozent seines weltweiten Umsatzes macht das italienische Unternehmen mittlerweile in Deutschland.

Alcantara

Das liege, so CEO und Chairman Andrea Boragno, vor allem am Wachstum im High End-/Premium-Automobilsektor. Zum Vergleich: 2015 machte Deutschland noch 36 Prozent des weltweiten Umsatzes von Alcantara aus.

Partner-Anzeige:
Besuch bei Alcantra-003

Alcantara-CEO und -Chairman Andrea Boragno

Auch global stehen alle Zeichen auf Wachstum. Für das erste Halbjahr seines Geschäftsjahres 2016 (01.04. bis 30.09.2016) vermeldet Alcantara S.p.A. einen Zuwachs von 8,3 Prozent. Der Umsatz stieg demnach auf 90,8 Millionen Euro (Vorjahr 2015: 83,9 Millionen Euro).

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Mit Hinblick auf das komplette Geschäftsjahr geht das Unternehmen davon aus, 2016 mit einem Umsatz von 177,5 Millionen Euro und einer Volumensteigerung von 10 Prozent abzuschließen. Möglich wird die durchweg positive Entwicklung von Alcantara nicht zuletzt durch konstante Investitionen in Forschung und Entwicklung. 2,8 Prozent der Ressourcen, also rund 4,9 Millionen Euro, wurden diesem Bereich im ersten Halbjahr 2016 zugedacht.

[Quelle, Bilder: Alcantara S.p.A.]

Über Redaktion (664 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.