Behr Hella Service baut Kompressor-Angebot für Hybrid- und Elektrofahrzeuge aus

Bereits seit über sechs Jahren bietet der Thermo Management-Experte Behr Hella Service Kompressoren für Hybrid- und Elektrofahrzeuge an. Ab Anfang Juli 2017 erweitert das Unternehmen sein Portfolio um Aggregate vom Kompressor-Spezialisten Sanden.

Elektrische Kompressoren vom Spezialisten Sanden. Bild: Hella

Elektrische Kompressoren vom Spezialisten Sanden. Bild: Hella

Der japanische Automobilzulieferer entwickelte bereits 1990 den ersten elektrischen Kompressor für reine Elektrofahrzeuge und besitzt heute diverse E-Kompressor-Patente. Behr Hella Service vertreibt die E-Kompressoren für Sanden exklusiv auf dem europäischen freien Teilemarkt.

„Es freut uns, dass mit Sanden ein weiterer Automobilzulieferer auf unser Vertriebsnetzwerk setzt und wir damit gleichzeitig unser „Premium Line“-Angebot für unsere Kunden erweitern können“, sagt Jörg Laukenmann, Leiter Marketing bei Behr Hella Service.

Das Unternehmen hatte Anfang 2017 eine neue Produktkennzeichnung eingeführt. Die Premium Line kennzeichnet rund 4.500 Produkte, die Hersteller mit Erstausrüstungs(OE)-Kompetenz produzieren. Neben diversen Artikeln von Behr, AKG und Visteon, zählt nun auch die neueste Kompressor-Generation von Sanden mit dazu. Diese umfasst verschiedene Fahrzeugmodelle, darunter etwa die Mercedes Benz B-Klasse oder den Volvo V60 Hybrid.

Über Redaktion (703 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.