Denso After Market erweitert Zündspulen-Programm

Denso baut mit einer Sortimentserweiterung bei Zündspulen sein Produktprogramm im Bereich der Motormanagement-Systeme (MMS) in Erstausrüsterqualität aus.

Denso ZündspulenMit der Aufnahme von 10 neuen Zündspulen-Referenzen umfasst das Zündspulensortiment laut Denso aktuell 18 Teilenummern, die 46 Erstausrüsterreferenzen und mehr als 8 Millionen Fahrzeuganwendungen abdecken. Alle neuen Zündspulen sollen sich durch Original Denso-Technologien auszeichnen, wie sie von Denso Automobilherstellern weltweit in der Erstausrüstung zur Verfügung gestellt werden.

Die Sortimentserweiterung beinhaltet alle vier Haupttypen an Denso-Zündspulen: Spule auf Kerze (Coil on Plug – COP) mit Doppelfunkentechnik für verteilerlose Zündsysteme, Blockzündspulen, Verteilerzündspulen und Stabzündspulen. Jede Zündspulen-Referenz wird von Denso speziell und passgenau entwickelt, um die optimale Leistung bei gleichzeitig einfachem Einbau zu bieten. Alle Denso-Zündspulen sind nach eigenen Angaben klein und leicht sowie absolut wasserdicht für eine gleichmäßig hohe Energieabgabe. Das optimale magnetische Verhalten sorge für einen schnellen, energiesparenden Aufbau einer hohen Zündspannung. Zudem hielten die Spulen extremen Temperaturen und Öl stand, unterdrückten Störgeräusche und schlössen Fehlzündungen aus. Zudem ist im Kopf jeder Zündspule eine neuartige, kompakte Steuerung integriert, wodurch die zylinderförmige Zündspule direkt in die Zündkerzenbohrung des Motors eingebaut werden kann und damit vorher ungenutzten Bauraum spart.

Zu den neu verfügbaren Fahrzeuganwendungen zählen unter anderem der Daewoo Matiz & Tico, der Hyundai Accent, Coupé & Elantra, der Kia Cee’d, Cerato, Picanto & Sportage sowie der Chevrolet Lacetti, Matiz & Nubira.

[Bild: Denso]

 

 

Über Redaktion (536 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*