Drei neue Performance Sitzkonzepte von Recaro Automotive Seating

Recaro Automotive Seating erweitert sein Portfolio von Performance-Sitzen. Das Highlight der drei neuen Produktkonzepte ist ein speziell für SUVs entwickelter Konzeptsitz.

Performance-Sitzkonzepte Recaro

Recaro Automotive Seating, seit Ende 2016 eine Geschäftseinheit des aus Johnson Controls ausgegründeten Unternehmens Adient, zeigte seine drei Konzepte erstmals auf der North American International Auto Show 2017 Anfang Januar.

„Im nordamerikanischen Markt sind wir hauptsächlich als hochspezialisierter Sitzhersteller für limitierte Auflagen und Nischenfahrzeuge im High-Performance-Sektor bekannt“, sagt Ingo Fleischer, Vice President Global Specialty Seating von Adient. „Mit dem Debüt von Adient im vergangenen Herbst beabsichtigten wir, unsere neue, breitere Positionierung im Weltmarkt für Fahrzeugsitze zu nutzen, um mithilfe der Performance-Kultur von Recaro Automotive Seating in weitere Sitzsegmente einzudringen.“

Fleischer fügte hinzu, dass das Team von Recaro Automotive Seating drei neue Konzeptsitze für verschiedene Performance-Segmente vorstellt, die den breiten Technologieansatz der Marke bei Composite Seat und Complete Seat widerspiegeln.

Recaro Premium Performance: Sportsitz für SUV und kleine LKW

Recaro Premium Performance

Recaro Premium Performance

Der Konzeptsitz von Recaro Automotive Seating in der Premium Performance Linie wurde für SUV und Kleinlastwagen konzipiert. Er kombiniert einen sportlichen Ansatz und Performance mit Fahrkomfort und ist ein durchaus Beispiel dafür, dass das Erbe von Recaro Automotive Seating im Rennsport durchaus auch auf SUV und leichte LKW anwendbar ist.

Nach umfassenden Tests wurde der Konzeptsitz entwickelt, um besonders für SUV optimierte Ergonomie und bestmöglichen Komfort zu bieten. Das feste und doch komfortable Sitzgefühl, kombiniert mit exklusivem Leder, den anpassbaren Seitenwangen der Rückenlehne und flachen Sitzpolstern für einfachen Einstieg soll das Aussehen, das Gefühl und die Performance eines Sportsitzes vermitteln.

„Dank der Trennung in eine Schulter- und Oberkörperschale bietet die Rückenlehne optimalen Seitenhalt“, sagte Markus Kussmaul, Executive Director der Specialty Seating Group von Adient. „Ebenso sind die Seitenwangen der Rückenlehne verstellbar. Die flachen Sitzpolster vereinfachen das Einsteigen. Mit seiner mehrstufigen Sitzheizung und -kühlung, der elektrischen Kipp-, Höhen-, Vor- und Rückwärts- sowie Neigefunktion, der integrierten Kopfstütze und der integrierten Lendenwirbelstütze kombiniert er hohen Komfort mit der Ergonomie von Recaro Automotive Seating und einem ausgeprägt sportlichem Touch.“

Recaro Power Performance

Recaro Power Performance

Recaro Power Performance

Der vollkommen neue Konzeptsitz der Power Performance Linie soll laut Adient perfekt für Sportwagen und Hochleistungsversionen von Serienfahrzeugen geeignet sein.

„Der Recaro Power Performance Konzeptsitz ist eine ausgewogene Mischung aus Performance und Fahrkomfort für den Alltag“; sagt Kussmaul. „Der Sitz steigert die Verbindung des Fahrers mit dem Fahrerlebnis des Fahrzeugs, unabhängig davon, ob dies auf der Straße oder der Rennstrecke der Fall ist.“

Kussmaul fügt hinzu, dass das solide Gefühl der Polsterung mit stabilisierenden Veloursledereinsätzen, die ausgeprägten Seitenwangen und die Schulterstütze sowie die integrierte Kopfstütze absichtlich das Aussehen, das Gefühl und die Performance vermitteln, die ein fortschrittlicher Sportwagensitz vermitteln soll. Die Sitze von Recaro Automotive Seating sind ergonomisch für die Optimierung des Langzeitkomforts und der Sicherheit des Fahrers konzipiert, ohne Kompromisse beim Komfort des Fahrens im Alltag einzugehen.

Der Power Performance Konzeptsitz verfügt über ein sportliches Design in schwarz mit einem dunkelroten Mittelstreifen. Der Sitz besitzt elektrisch verstellbaren Seitenwangen, welche die Insassen umgeben und im Sitz fixieren, eine Memoryfunktion für den Fahrersitz, eine Vierweg-Lendenwirbelstütze, eine elektrische Kipp-, Höhen-, Vor- und Rückwärts- sowie Neigefunktion ebenso wie eine mehrstufige Sitzheizung, Seitenairbags und Sitzbelegungserkennung.

Recaro Luxury Power Performance

Recaro Luxury Power Performance

Recaro Luxury Power Performance

Der vollständig neue Luxury Power Performance Konzeptsitz wurde für den Einsatz im Erstausrüster- und Nachrüstmarkt konzipiert. Er bietet eine sportliche Fahrperformance, dennoch hohen Komfort und Ergonomie und ist ein Beispiel der Recaro Composite Seat Lösung.

Der Sitz besteht aus exklusiven Materialien, wie Leder und perforiertem Alcantara, und verfügt über elektrische Einstellfunktionen, wie ein verlängerbares Sitzpolster, einstellbare Seitenwangen für maximalen Halt, elektrische Vierweg-Lendenwirbelunterstützung und ein Klimapaket.

Diese Weiterentwicklung der modularen Recaro Sport Seat Plattform ist eine vollkommen neue Version des Luxury Power Performance Sitzkonzepts für künftige Plattformanwendungen und ein Beispiel des Recaro Complete Seat Konzepts. Beide Konzepte der Luxury Power Performance Linie wurden für Premiumsportwagen konzipiert, die hochkarätige Sportlichkeit mit maximalem Fahrkomfort vereinen.

[Quelle, Bilder: Adient]

Über Redaktion (537 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*