Golf GTI Showcar „First Decade“ kombiniert 410 PS-Benziner mit 12 kW Elektro-Motor

Auszubildende von Volkswagen haben ein GTI-Showcar entworfen, ent­wickelt und aufge­baut (wir berichteten). Jetzt wurde der GTI „First Decade“ und eine weitere Studie vorgestellt.

VW_Showcar-04

Die verschiedenen Blautöne beim Interieur und Exterieur des einmaligen Schaustücks sind eine Referenz an die Farbenwelt des Wörthersees. Dort wird der ganz spezielle Golf auch beim GTI-Treffen 2017 erstmals enthüllt. Golf GTI Frist Decade ist sein Name. Und sein Antrieb ist eine echte Besonderheit.

Partner-Anzeige:

GTI First Decade kombiniert 410 PS-Benziner und e-Motor

Das Schaustück wurde von Wolfsburger Azubis in langer Handarbeit zusammengebaut. Die fünf Frauen und acht Männer haben einen 410 PS/300 kW starken Benziner für den Antrieb der Vorderachse ausgewählt. Hinten sorgt ein Elektromotor mit 12 kW für Vortrieb. Beide Aggregate funktionieren sowohl einzeln, als auch in Kombination, als Anfahrhilfe auf rutschigem Untergrund. Die einzelnen Antriebsmodi werden über eine App per Tablet-PC oder via Mirror-Link über das Infotainment-Display ausgewählt und angesteuert.

VW_Showcar-08

Neun Monate lang war das junge Team unter Anleitung erfahrener Praktiker bei VW mit dem Bau des GTI First Decade beschäftigt. Seine Bezeichnung bezieht sich auf die Tatsache, dass er das zehnte Azubi-Showcar fürs alljährliche Wörthersee-Spektakel ist.

VW_Showcar-06

Zweite Premiere: Golf GTE Variant impulsE aus Zwickau

Nachwuchskräfte von Volkswagen Sachsen enthüllten ebenfalls ein Wörthersee-Showcar, den Golf GTE Variant impulsE. Die 14 Auszu­bildenden aus dem Fahrzeugwerk Zwickau, dem Motorenwerk Chemnitz und der Gläsernen Manufaktur Dresden haben dieses Jahr ihren Fokus gemeinsam mit ihren Paten auf das Thema e-Mobilität gelegt. Dabei war ihnen wichtig, Dynamik, Sportlichkeit und handwerk­liches Geschick mit der Technologie eines Hybrid­fahrzeugs zu vereinen.

VW_Showcar-02

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Ein Highlight des Showcars ist die eingebaute Prototypenbatterie, bei der eine Kapazitätserhöhung von 8,8 kWh auf 16,8 kWh erreicht wird. Damit wird die elektrische Reichweite verdoppelt.

VW_Showcar-12

Auch optisch setzt der Golf GTE Variant impulsE Zeichen: Mit der Fünf-Farben-Matt­lackierung in Oryx-weiß, Apassionatablue, Anthracite, Hallmark und St. James Red wird das Fahrzeug aus Sachsen zum echten Blickfang. Ebenfalls auffällig: die Frontklappe mit Belüftungsschlitzen. Das Design des Fahrzeuginneren ist farblich an das Außendesign angepasst. Die Dekore sind lackiert. Lenkrad, Mittelkonsole, Schaltsack und Türver­kleidungen sind mit blauen Ziernähten versehen. Die animierte und app-gesteuerte Ambientebeleuchtung in der Türverkleidung, das indirekt beleuchtete Panoramaschiebedach sowie die Schalensitze in Leder-Alcantara-Kombination mit blauen Ziernähten und „impulsE“-Logo plus individualisierter Schale runden das Erscheinungsbild ab.

VW_Showcar-03

[Quellen: VW, mid]

Über Redaktion (690 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.