Hannover Messe: Mennekes zeigt „Intelligente Ladesysteme“ für die Elektromobilität

Der Elektrotechnik-Spezialist Mennekes stellt auch in diesem Jahr auf der Hannover Messe aus. Im Bereich „Energy“ präsentieren die Sauerländer „intelligente Ladesysteme“ für die Elektromobilität.

Bild: Automotive-Technology

Bild: Automotive-Technology

Viele tausend Ladepunkte von Mennekes sind heute in Europa bereits im täglichen Einsatz. Im privaten wie im öffentlichen Bereich bietet Mennekes ein breites Portfolio: Von der Elektrotechnik bis hin zur intelligenten Lade-Kommunikation inklusive Beratung und Service.

„Elektromobilität muss alltagstauglich sein, sonst findet sie keine Akzeptanz. Wir haben uns intensiv Gedanken gemacht, wie wir unsere bewährte Hardware mit Dienstleistungen anreichern können, um es den unterschiedlichsten Kunden so einfach wie möglich zu machen.“, so der Geschäftsführende Gesellschafter Christopher Mennekes. Und er ergänzt: „Die Hannover Messe ist eine gute Plattform, um unsere Ladelösungen einem breiten Fachpublikum aus verschiedenen Bereichen und Märkten zu präsentieren.“

Partner-Anzeige:

„Wir präsentieren in diesem Jahr ein neues Vermarktungskonzept“, ergänzt Burkhard Rarbach, Unternehmenssprecher von Mennekes. „Wir stellen nicht nur Ladekabel und Ladesysteme her, sondern bieten dazu kompetente Dienstleistungen an, damit die Elektrifizierung im eigenen Umfeld reibungslos gelingt.“ Dabei gehe man zielgruppenspezifisch vor. „Wir müssen unsere Kunden abholen, ob nun Privatleute, Hoteliers, Energieunternehmen oder Flottenbetreiber. Es gilt, Vorurteile abzubauen und Berührungsängste zu überwinden“, setzt Rarbach auf den Ausbau von Kommunikation und Service – in Deutschland wie in ganz Europa.

Bild: Automotive-Technology

Bild: Automotive-Technology

Zu den „intelligenten Ladesystemen“ gehört etwa die „Amtron-Wallbox“.  Die Elektroauto-Wandladestation kann in das Heimnetzwerk eingebunden werden, zeitgesteuert zum besten Stromtarif laden oder durch netzgesteuertes Laden dann Energie beziehen, wenn der Netzbetreiber regenerativen Strom günstig anbietet. Mithilfe der Mennkes Charge App können persönliche Fahrzeugdaten, monatliche Fixkosten und Kilometerstand abgerufen und verwaltet werden.

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Auch für Fahrer von Elektroautos, die in einer Mietwohnung leben, hat Mennekes eine Lösung parat. Um den Bedürfnissen der Mieter gerecht zu werden, verfügen die Amtron-Wallboxen über umfangreiche Zugangskontrollmöglichkeiten. Diese sollen gewährleisten, dass nur berechtigte Nutzer am System laden dürfen. Alle Wallboxen können in ihrer maximalen Leistung bis auf sechs Ampere herunter geregelt werden. Das stellt sicher, dass die maximale Anschlussleistung des Hauses oder der Wohnung nicht überschritten wird. Bei den Wallboxen mit personalisierter Autorisierung können mehrere Nutzer angelegt werden. Die Erfassung der individuellen Ladeleistungen und Ladezeiten soll nicht nur eine exakte Kontrolle ermöglichen, sondern weiterhin Möglichkeiten zur personalisierten Abrechnung zwischen Vermieter und Mieter bieten.

Über Redaktion (665 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.