„Innovation Car“ von Kiekert zeigt zukunftsweisende Schließsysteme

Der Schließssystem-Spezialist Kiekert hat sein neues „Innovation Car“ fertiggestellt. Dieses vereint zahlreiche zukunftsweisende Produktinnovationen von Kiekert in einem Fahrzeug. Dazu zählen die nächste Generation des elektro-magnetischen Türstoppsystems „i-protect“ und das moderne elektronische Zugangssystem E-Schloss.

kiekert-innovation-car

Bei der diesjährigen internationalen Benchmarking-Konferenz „Türen und Klappen im Karosseriebau“ hat der Automobilzulieferer sein neuartiges Innovation Car erstmalig einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Zu den weiteren Schließ- und Komfortinnovationen, die in Kiekerts Innovation Car verbaut sind, zählen das Kiekert LED-Schloss und das Kiekert Active Inertia.

Bei der neusten Generation von Kiekert i-protect handelt es sich um ein modernisiertes Sensorsystem zur Umfelderkennung und ein innovatives Türbremssystem, das die Autotür bei Bedarf elektromagnetisch vor dem Hindernis stoppt. Das System erkennt im Vergleich zum Vorgängermodell auch dynamische Hindernisse wie einen Fußgänger oder andere Objekte im Umgebungsradius der Tür und bremst diese bei Türöffnen zentimetergenau vor dem Hindernis ab.

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Das Kiekert E-Schloss verfügt über eine temporäre Crashredundanz (TCR), die vollkommen unabhängig ist vom Bordnetz. Es ist damit ausfallsicher und ermöglicht redundante mechanische Entriegelungskonzepte. Das E-Schloss soll sowohl für den Automobilhersteller als auch für Endkunden viele Vorteile haben: Die kompakte Systemarchitektur des E-Schlosses leistet ihren Beitrag, um Gewicht, Komplexität und Kosten zu senken sowie den Türenbauraum und Innenraum zu optimieren.

Nach der laut Kiekert-Angaben durchweg positiven Resonanz der Fachbesucher will das Unternehmen sein neuartiges Innovation Car in den nächsten Monaten auf eine lange Kundenreise schicken.

Über Redaktion (597 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.