Johnson Controls liefert Instrumentenanzeige für Corvette Stingray

Gemeinsam mit Chevrolet hat Johnson Controls die Instrumentenanzeige der neuen Corvette Stingray entwickelt. Die Zielsetzung: nicht weniger, als die Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) neu zu definieren.

CorvetteDie Instrumentenanzeige soll bis zu 69 einzigartige Informationsquellen bereitstellen, wie etwa eine interaktive Leistungs-Stoppuhr und eine Reifentemperaturanzeige. Der in der Mitte der Anzeige befindliche 8-Zoll-LCD-Bildschirm ermöglicht die Darstellung von spezifischen Informationen für bestimmte Fahrsituationen.

Der Fahrer kann für die Anzeigen drei unterschiedliche Themenbereiche wählen – Track, Tour und Sport. Das Thema Track eröffnet dem Fahrer durch die Darstellung der Quer- und Längsbeschleunigung (G-Kräfte), die Möglichkeit festzulegen, wie nahe er sich an die Grenzen der Corvette Stingray herantasten will. Der Themenbereich Tour bietet dem Fahrer die komfortable Darstellung von Multimediafunktionen im Berufsverkehr oder auf Langstrecken.

Partner-Anzeige:

Corvette„Wir freuen uns sehr, dass General Motors sich für Johnson Controls als strategischen Partner für die Entwicklung der Instrumentenanzeige entschieden hat“, sagt Paul Lambert, Group Vice President und General Manager Electronics bei Johnson Controls Automotive Electronics & Interiors. „Es ist unser Ziel, Instrumentenanzeigen zu entwickeln, die nicht nur das Fahrvergnügen der Konsumenten erhöhen, sondern für Fahrzeuge wie die Corvette Stingray ein besonderes Unterscheidungsmerkmal darstellen.“

Nach Ansicht von Lambert erfüllen die rekonfigurierbaren Grafiken der innovativen Instrumentenanzeige von Johnson Controls die Fahrzeuganforderungen und stellen gleichzeitig die Bedürfnisse des Fahrers in den Mittelpunkt. Auf diese Weise kann der Benutzer intuitiv auf Infotainment-Inhalte zugreifen und die Anzeigen des Kombiinstruments neu konfigurieren.

Corvette2Der Aufbau des Kombiinstruments von Johnson Controls soll Vorteile wie eine dynamische Mensch-Maschine-Schnittstelle mit Infotainment und fortschrittlichen Fahrerassistenzfunktionen, vollständig rekonfigurierbare Grafiken für Anzeigen und das Head-up-Display sowie benutzerdefinierbare Themenbereiche und Informationen für die Instrumentenanzeige bieten.

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Bilder: Chevrolet

Über Redaktion (664 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.