Mehr Komfort im Auto: Johnson Controls zeigt Automatische Sitzvoreinstellung

Eine falsche Sitzposition kann nicht nur zu Rückenschmerzen führen, sondern birgt auch ein enormes Sicherheitsrisiko beispielsweise bei einem Unfall. Ein „Durchrutschen“ unter dem Sicherheitsgurt wegen der sogenannten „Liegeposition“ ist nur eines von vielen möglichen Szenarien. Johnson Controls hat deshalb ein System entwickelt, das individuell für jeden Fahrer nach Größe und Gewicht die ideale Sitzvoreinstellung findet.

JCDie Ergonomieexperten von Johnson Controls haben einen Algorithmus entwickelt, der anhand der Körpergröße die korrekte Sitzposition ermittelt. Die Verstellmotoren bringen mithilfe dieses Algorithmus den Sitz automatisch in eine für die jeweilige Person sichere und komfortable Sitzposition. Gegebenenfalls muss nur noch die Feinanpassung an persönliche Präferenzen vorgenommen werden.

Diese Voreinstellung kann allerdings nicht ganz simpel an Beinlänge sowie Länge des Oberkörpers festgemacht werden. Die richtige Position der Sitzschiene ist deutlich komplexer als gedacht. Ein Test mit knapp 100 Menschen ergab, dass „der menschliche Körper sich vielmehr als komplexes System verhält. Verändert man einen Parameter hat dies Einfluss auf andere Einflussgrößen“, sagt Dr. Eppinger. Der Algorithmus ist nun soweit, dass eine genaue Vorjustierung anhand der Körpergröße stattfindet. Persönliche Präferenzen können bzw. müssen dann noch fein nachgestellt werden. Die Probanden bewerteten die Vorjustierung durchweg mit „gut“. „Eine große Mehrheit der Probanden hat die Voreinstelltechnologie an sich als komfortabel und benutzerfreundlich beurteilt.“

Die Bedienung bzw. die Eingabe der Körpergröße erfolgt über eine Smartphone App. Möglich ist es auch das Bedienelement in die Navigation oder ähnliches im Fahrzeug zu integrieren. Des Weiteren wird über eine Kamera im inneren des Fahrzeuges nachgedacht, welche die Maße optisch misst und die Befehle an das Steuergerät weitergibt.

Über Fabian Meßner (13 Artikel)
Fabian Meßner ist freier Redakteur bei AUTOMOTIVE TECHNOLOGY. Der Motorjournalist und Automotive-Blogger bloggt unter anderem auf Autophorie.de.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*