Rückblick: Aachener Karosserietage 2013

Professor Dr. Eckstein eröffnet die Aachener Karosserietage 2013

Professor Dr. Eckstein eröffnete die Aachener Karosserietage 2013

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren der RWTH Aachen: über 180 Experten besuchten Ende September die vom Institut für Kraftfahrzeuge ausgerichteten Aachener Karosserietage 2013. Den Teilnehmern wurden die neuesten Karosserien und Konzepte in Vorträgen von namhaften Referenten aus Industrie und Forschung sowie im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

Themen der Aachener Karosserietage waren dieses Jahr Entwicklungen im Konzept- und Werkstoffleichtbau, innovative Strukturkonzepte, Fahrzeugsicherheit sowie die Präsentation neuester Karosserien wie etwa des neuen BMW i3, des Ford Transit Custom, der Audi A3 Limousine oder des Opel Cascada und des Opel Adam.

Aachener Karosserietage 2013 begleitende_fachausstellung_zeigt_u.a._karosserie_bmwi3

Aachener Karosserietage 2013: Begleitende Fachausstellung zeigte unter anderem die Karosserie des neuen BMW i3

Neben den Karosserien wurden der neue Porsche 918 Spyder und der Rinspeed MicroMax als Vollfahrzeug gezeigt.

Partner-Anzeige:

Ein besonderer Schwerpunkt lag auf dem wirtschaftlichen Karosserieleichtbau für die Großserie und dem Einfluss der Werkstoffwahl. Bei der Entwicklung zukünftiger Fahrzeugkonzepte gilt es, in Zukunft noch stärker als bisher systemübergreifende Ansätze zu entwickeln und diese ganzheitlich, auch unter Betrachtung des Produkt-Lebenszyklus, zu bewerten.

Aachener Karosserietage 2013 gespraeche_bei_der_abendveranstaltung

Aachener Karosserietage 2013: Entspannte Gespräche bei der Abendveranstaltung

In der begleitenden Ausstellung konnten die in den Vorträgen präsentierten Karosserien von allen Seiten begutachtet, sowie aktuelle Arbeiten des Fachbereichs Transportation Design der Hochschule Pforzheim besichtigt werden, die das Themenfeld Design-Technik-Konvergenz illustrierten. Zudem präsentierten Fachaussteller ihre neuesten Entwicklungen zum Themengebiet Karosserie.

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

Einen würdigen Abschluss bot die Abendveranstaltung: in entspanntem Rahmen konnten bei amerikanischem Bar-Jazz die Anregungen aus den Vorträgen und Ausstellungen in vertiefenden Gesprächen diskutiert werden.

[Quelle: RWTH Aachen]

Über Redaktion (665 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.