VW T-Prime Concept GTE: Hybrid-Studie eines Oberklasse-SUV

VW forciert die Entwicklung voll- und teilelektrisch angetriebener Fahrzeuge. Das Unternehmen plant, innerhalb der nächsten drei bis vier Jahren sieben neue Elektro- und Plug-In-Hybrid-Modelle auf den chinesischen Markt zu bringen. Jedes dieser Fahrzeuge soll auch in China produziert werden. Zudem wird im Reich der Mitte ein neues Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

VW T-Prime Concept GTE-1

Auf der Peking Auto Show debütiert der T-Prime Concept GTE – die Studie eines „wegweisenden“ Oberklasse-SUV. VW liefert mit diesem Plug-In-Hybrid-Allrounder einen ersten Ausblick auf das künftige Flaggschiff der Marke. Die Studie ist ein SUV der Oberklasse mit Plug-In-Hybrid- und Allradantrieb. Seine Anzeige- und Bedienkonzept sind komplett digitalisiert, alle konventionellen Schalter im Interieur wurden abgeschafft, stattdessen haben Gesten- und Sprachsteuerung, Touchscreens und sensitive Tastenflächen Einzug gehalten. Als Weltneuheit verfügt der T-Prime über eine sogenannte Curved Interaction Area – ein gebogenes Infotainmentdisplay, das mit den anderen Anzeige- und Bedienelementen zum Cockpit der Zukunft verschmilzt. Science Fiction ist die Schaltung des VW T-Prime Concept GTE: Intuitiv „by wire“ über eine Glaswalze wird das 8-Gang-Automatikgetriebe des Conceptcars gesteuert.

Partner-Anzeige:

VW T-Prime Concept GTE-3

Der VW T-Prime Concept GTE empfiehlt sich laut Unternehmensangaben als vielseitige Alternative zu klassischen Fahrzeugkonzepten, weil die viersitzige SUV-Studie „das Beste aus verschiedenen automobilen Segmenten vereint: komfortabel wie eine Limousine, geräumig wie ein Kombi, traktionsseitig allen anderen Autogattungen überlegen, aufgrund modernster Fahrwerkstechnik agil wie ein Sportwagen und dank progressiver Antriebstechnologien effizient wie ein Kompaktwagen“.

Trenner Werbung und Kooperationen auf Automotive-Technology.de:
Automotive Technology ist eine der erfolgreichsten Online-Publikationen im Bereich Automotive-Technologie. Unsere Leser informieren sich hier über neue Trends, Technik und Innovationen der Automotive-Branche - das perfekte Umfeld für Ihre Marketing-Kommunikation ohne Streuverluste.
Mehr Infos.
Trenner

VW T-Prime Concept GTE-2

Zum weiteren Spektrum der Innovationen gehört der im elektrischen „E-Mode“ lautlose Plug-In-Hybridantrieb; über eine Distanz von bis zu 50 Kilometern macht der Antrieb den T-Prime Concept GTE zum „Zero-Emission-SUV“. Nicht allzu viel für ein „wegweisendes“ Automobil der Oberklasse. Im Modus „GTE“ zeigt die 280 kW / 381 PS starke Studie ihre ganze Leistung.

Volkswagen T-Prime Concept GTE

Der T-Prime Concept GTE ist Teil einer SUV-Produktoffensive. Gestartet wurde sie in diesem Frühjahr mit der europäischen Markteinführung des neuen Tiguan; künftig wird es das Erfolgsmodell erstmals auch mit verlängertem Radstand geben. In den Klassen darüber folgen ein neues Midsize-SUV für China und die USA sowie der erfolgreiche Touareg respektive ein Fahrzeug im Stile des T-Prime Concept GTE. Unterhalb des Tiguan werden gleich zwei neue SUV-Modellreihen debütieren: In der Golf Klasse wird es ein SUV sein, das konzeptionell der Studie T-ROC folgt. Der im März in Genf vorgestellte T-Cross Breeze zeigt hingegen, wohin die Reise in der Polo Klasse führen wird.

Über Redaktion (679 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.