Neues Messekonzept: Daimler legt Fokus auf Nachhaltigkeit

IAA 2019

Mercedes-Benz möchte mit einem komplett überarbeiteten Messeauftritt auf der IAA 2019 in Frankfurt seine Zukunftsausrichtung unterstreichen. Der Fokus wird dabei auf Nachhaltigkeit liegen. Neben neuen Fahrzeugen der Konzernmarken werden auch neue Mobilitätslösungen präsentiert. 

Von der Autoshow zur Mobilitätsplattform

Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main zählt zu den wichtigsten Automessen weltweit. Dieses Jahr findet sie bereits zum 69. Mal statt. Auch hier wird es deutlich zu spüren sein, dass sich Automobilindustrie mitten im Umbruch befindet. Neue Antriebsformen und Mobilitätsformen werden immer relevanter und stellen die Weichen der zukünftigen Mobilität neu. Wie die Mobilität von morgen aussehen kann, zeigt der Daimler-Konzern in Frankfurt. Ein zielgerichtetes Messekonzept sollen neue Mobilitätskonzepte, Marken und Technologien dem Besucher näher bringen.

Daimler auf der IAA 2019 

Der Daimler-Konzern setzt ganz auf Nachhaltigkeit. Mit zahlreichen Weltpremieren möchte der Premium-Hersteller und Erfinder des Automobils einen Ausblick in die Zukunft der Mobilität geben. Neben verschiedenen Derivaten von Mercedes-Benz mit Plug-in-Hybrid-Antrieb wird auch die Elektro-Version der V-Klasse – der neue EQV – vorgestellt. Serienmodelle wie der neue Kompakt-SUV Mercedes-Benz GLB und das der facegeliftete smart, den es von nun an nur noch mit elektrischem Antrieb gibt, werden erstmals zu sehen sein.

Neuer Vorstandsvorsitzender

Neben vielen Fahrzeug-Premieren wird auch Ola Källenius als Nachfolger von Dr. Dieter Zetsche seinen ersten großen Auftritt als Vorstandsvorsitzender feiern. In einer Pressekonferenz am Eröffnungstag wird er einen Ausblick auf die Zukunft der Produktion bei Mercedes-Benz Cars und Vans geben.

IAA 2019: Besucherinformationen

Für Besucher öffnen sich die Tore des Frankfurter Messegeländes vom 14. bis 22. September zwischen 9 und 19 Uhr. Werktags beträgt der Eintritt 13 Euro und am Wochenende 15 Euro. Tickets können online erworben werden.

  • Presse: 10. und 11. September 2019
  • Fachbesucher: 12 und 13. September 2019
  • Publikum: 14. bis 22. September 2019

Dieser Artikel erschien am 08.08.2019 auf Automobil-Blog.de

Über Daniel Przygoda (32 Artikel)
Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) und seit 2015 Redakteur bei Automotive-Technology.de und Automobil-Blog.de. ...fährt privat ein Elektroauto und sonntags auch mal 6-Zylinder. Seit 2017 als Projektingenieur bei Bertrandt Technikum u.a. für Daimler und Porsche im Einsatz. Von 2006-2017 für Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer tätig - erst im CAR-Institut (Center Automotive Research) der Universität Duisburg-Essen, später bei D+S Automotive GmbH. Projektbeteiligungen u.a. am CAR-Symposium, CAR-connects, RUHRAUTOe, Automechanika Frankfurt, Ruhr-Symposium. Mitarbeit an verschiedenen Studien und Forschungsarbeiten in den Bereichen Automobilvertrieb und Elektromobilität. Von 2001 bis 2006 bei der Adam Opel AG am Produktionsstandort Bochum tätig. Während dieser Zeit Ausbildung zum Mechatroniker, danach Produktionsmitarbeiter in der Fahrzeugfertigung.