Continentals „Intelligentes Glas“ soll noch smarter werden

Das Intelligente Glas von Continental, mit dem sich nahezu alle Scheiben im Fahrzeug auf Knopfdruck gezielt und stufenweise verdunkeln lassen, wird noch smarter: Continental erweitert es um neue Funktionen und erhöht erneut den Komfort für alle Fahrzeuginsassen.

Continentals

Das Intelligente Glas passt sich dynamisch an verschiedene Situationen an

Dank der Integration von „Intelligent Glass Control“ in das elektronische Kommunikationssystem des Fahrzeugs passt sich das Glas an verschiedenste Verkehrssituationen dynamisch an. So sorgt die Vernetzung mit Lichtsensoren zum Beispiel dafür, dass sich das Glas genau dort abdunkelt, wo die Sonne steht. Auch das schlüssellose Zugangskontroll- und Startsystem (Passive Start and Entry, PASE) ist mit dem Intelligenten Glas verbunden, wodurch sich die Verdunklung der Scheiben anpasst, wenn der Fahrer mit dem Schlüssel in die Nähe des Fahrzeugs kommt. Dabei ist die Lösung von Continental nicht auf bestimmte Folientypen beschränkt, sondern kann verschiedene Technologien wie SPD (Suspended Particle Device), EC (Elektrochromie) oder PDLC (Polymer Dispersed Liquid Crystal) ansteuern.

Über Redaktion (718 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.