Heckklappen-Oberfläche als Sensorelement: ZSI Technology entwickelt neuartigen Einklemmschutz

Der Automobilzulieferer ZSI Technology hat eine intelligente Sensorik für elektrisch betätigte Heckklappen entwickelt, bei der die Oberfläche der Heckklappe als Sensorelement fungiert.

heckklappen-einklemmschutz-zsi-technology

Viele der aktuell im Markt verfügbaren Einklemmschutz-Systeme für elektrisch betätigte Heckklappen erkennen ein Hindernis erst bei einem entsprechenden Kontakt. Das neue Heckklappen-Einklemmschutz-System von ZSI Technology ist in der Lage Körperteile bereits in einem Abstand von 50-100 mm vor der eigentlichen Berührung mit der Heckklappe zu erkennen.

Das System funktioniert dabei nicht punktuell, sondern großflächig: Die Oberfläche der Heckklappe selbst funktioniert als Sensorelement – entweder durch eine spezielle leitfähige Lackierung oder durch das Bekleben mit einer leitfähigen Folie bzw. durch das Blech der Heckklappe.

Die Auswerteelektronik kann dann eine Veränderung des elektrischen Feldes im Umkreis um die Heckklappe erkennen und – sofern notwendig – die Bewegung der Heckklappe verlangsamen oder stoppen.

Über Redaktion (720 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.