Erstes kupferfreies Reibmaterial für die Erstausrüstung von Hochleistungsfahrzeugen

TMD Friction hat nach intensiver Entwicklungsarbeit die Freigabe für die Verwendung eines kupferfreien Reibmaterials in der Erstausrüstung eines Hochleistungsfahrzeugs erhalten. Die Freigabe gilt zunächst für die Vorderachse des Fahrzeugs mit Markteinführung im Herbst 2013.

TMD Friction Reibmaterial„Die Herausforderung in der Entwicklung dieses neuartigen Reibbelags bestand darin, Kupfer mit seinen positiven physikalischen und chemischen Eigenschaften adäquat zu ersetzen. Potentielle Ersatzstoffe wie Gold, Silber, Aluminium, Nickel oder Blei kamen aus Kostengründen oder aufgrund toxikologischer Bedenken nicht in Frage,“ erklärt Andrew Dilnot, Senior Vice President Research & Development. „Nach intensiver Entwicklungsarbeit in enger Kooperation mit dem Fahrzeughersteller ist es uns gelungen, eine passende Rezeptur aus verschiedensten Rohstoffen und Legierungen zu kreieren, die Kupfer bezüglich Reibwert, Verschleiß und thermischem Verhalten in nichts nachsteht.“ Entstanden ist ein kupferfreier OE-Bremsbelag, der hinsichtlich Komfort und Sicherheit keine Kompromisse macht. Gleichzeitig erfüllt dieser neue Reibbelag bereits heute die Auflagen der sich ändernden Gesetzgebungen im US-Bundesstaat Washington des Jahres 2021.

„International verkaufte Fahrzeuge, basierend auf globalen Plattformstrategien, treiben somit auch in Europa diesen Technologiewechsel voran. Auch andere europäische Fahrzeughersteller planen, weltweit künftig nur noch Bremsanlagen mit kupferfreien Belägen anzubieten,“ erklärt Andrew Dilnot. „Als Technologiepartner der Automobilindustrie erforscht TMD Friction ständig neue wissenschaftliche Erkenntnisse und untersucht Rohstoffe, um die Vor- und Nachteile vieler möglicher Ersatzstoffe zu beurteilen, die für kupferfreie Reibmaterialtechnologien in Frage kommen. Wir sind stolz, heute als erster Hersteller für kupferfreie Hochleistungsbremsbeläge einen Reibbelag anbieten zu können, der, neben den höchsten Leistungsspezifikationen eines Premiumherstellers, alle zukünftigen Umweltanforderungen in sich vereint.“

Kupferfreies Material von TMD Friction befindet sich aktuell bei einigen OEMs  in der Erprobung. Weitere Freigaben sollen noch in diesem Jahr erfolgen.

Über Redaktion (718 Artikel)
Das Magazin für automobile Technologien und KFZ-Technik.